Frau Wutzke demonstriert einer Patientin das richtige Zähneputzen

Prophylaxe

Ein altes chinesisches Sprichwort sagt:

„Schlechte Ärzte behandeln Krankheiten, gute verhindern sie.“

 Wir sehen uns als Partner für Ihre Gesundheit!

Professionelle Zahnreinigung

PZR

Regelmäßige professionelle Zahnreinigungen (PZR) schützen nachhaltig vor Zahnstein, Karies und Parodontitis, wie zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen belegen. In der Regel sind zwei PZR-Behandlungen pro Jahr notwendig. Wir bestimmen Ihr persönliches Risikoprofil und erstellen Ihnen einen individuellen Prophylaxe-Plan. Gesunde eigene Zähne bis ins hohe Alter sind so kein Wunschtraum, sondern Realität!

STEF1080

Die unterstützende Parodontitisbehandlung

UPT

Die sogenannte Unterstützende Parodontitis Therapie (UPT) wurde von unserem parodontologischen Team für Patienten entwickelt, die bereits eine Parodontitis haben. Das Ziel ist, vorgeschädigte, sogar gelockerte Zähne langfristig zu erhalten und die Parodontitis zu stabilisieren und zu heilen. Durch eine UPT minimieren Sie das Risiko einer Neuerkrankung deutlich!

Mehr zur Parodontologie … 

STEF0671

Die antiinfektiöse Therapie

Antiinfektiöse Therapie

In der gesunden Mundhöhle gedeihen unzählige, teils auch aggressive Keime. Sie sind völlig ungefährlich, solange sich die Mundflora im Gleichgewicht befindet. Erst wenn diese Balance durcheinander gerät, kommt es zu unerwünschten Infektionen.
Um Patienten auf eine Operation vorzubereiten, haben unsere ZAHNKULTUR ) Spezialisten die antiinfektiöse Therapie entwickelt. Durch sie senken wir Ihr Infektionsrisiko um 96%. Ihr Vorteil: weniger Beschwerden und eine perfekte Wundheilung.

Bleaching 4 1920

Ihr schönstes Lächeln

Bleaching

Bei einer professionellen Zahnreinigung entfernen wir oberflächliche Verfärbungen Ihrer Zähne und polieren die Zahnoberfläche, die dadurch heller aussieht und spiegelglatt wird. Auf Wunsch nehmen wir mit einem sogenannten Bleaching eine generelle Aufhellung Ihrer Zahnfarbe vor. Wir arbeiten mit Bleichmitteln, die Ihre Zähne schonend und dauerhaft aufhellen.

Mehr zum Bleaching … 

IMG_3661 bearb

Häufige Fragen zur Zahngesundheit

Was ist eine Gingivitis?

Eine Gingivitis ist eine Zahnfleischentzündung. Sie bemerken sie daran, dass Ihr Zahnfleisch zum Beispiel beim Zähneputzen blutet. Ursache ist eine bakterielle Entzündung in Ihrem Mund. Durch eine gute Mundhygiene und regelmäßige professionelle Zahnreinigungen kann eine Zahnfleischentzündung effektiv behandelt werden.

Mehr zur Parodontologie … 

Was bedeutet Parodontitis?

Eine Parodontitis ist eine Entzündung des gesamten Zahnhalteapparates. Dabei bilden sich unbemerkt tiefe Zahnfleischtaschen, in denen sich aggressive Bakterien ansiedeln und starke Entzündungen auslösen. In der Folge kommt es zum Knochenabbau und zur Lockerung der Zähne. Erste Anzeichen sind Blutungen und der Rückgang des Zahnfleisches.

Mehr zur Parodontologie … 

Ist eine Parodontitis schmerzhaft?

Eine Parodontitis beginnt meist schleichend als einfache Gingivitis. Sie verläuft in unterschiedlichen Stadien und Schweregraden. Fatal: Parodontitis ist eine oft unbemerkte, schmerzfreie Entzündung, die jedoch weitreichende Folgen haben kann.

Mehr zur Parodontologie … 

Ist eine Parodontitis heilbar?

Rechtzeitig erkannt, stehen die Heilungschancen sehr gut. Voraussetzung ist eine konsequente und systematische Behandlung durch einen Spezialisten, einen sogenannten Parodontologen.

Mehr zur Parodontologie … 

Was ist eine Initialtherapie?

Die Therapie startet mit einer intensiven Reinigung aller Zahnflächen oberhalb des Zahnfleisches. Diese Initialtherapie wird von den gesetzlichen Krankenkassen vorgeschrieben, denn der zweite Teil der Parodontitistherapie, der die Entzündung unterhalb des Zahnfleisches behandelt, setzt eine „Zahnsteinfreiheit“ voraus. Zusätzlich wird Ihre Zahnoberfläche poliert und fluoridiert, um sie möglichst glatt und widerstandsfähig zu machen. Zum Schluss geben wir Ihnen nützliche Tipps mit auf den Weg, damit Sie Ihre häusliche Mundhygiene weiter optimieren können.

Mehr zur Parodontologie … 

Was ist ein Keimtest?

Für eine effektive Diagnostik kann es im individuellen Fall sinnvoll sein, vor dem Beginn oder im weiteren Verlauf der Parodontitistherapie im Labor eine Keimbestimmung durchzuführen. Wir erhalten dadurch wichtige Erkenntnisse über Ihre parodontale Erkrankung, aber auch für die Therapie und Nachsorge. Auf diese Weise wird der Einsatz zusätzlicher Antibiotika auf solche Fälle begrenzt, in denen er medizinisch unbedingt notwendig ist.

Mehr zur Parodontologie … 

Wer führt die Behandlung durch?

Sämtliche professionellen Zahnreinigungen, unterstützende Parodontitistherapien, Initialtherapien sowie die antiinfektiösen Therapien werden von unseren speziell ausgebildeten Dentalhygienikerinen durchgeführt. Weiterführende Behandlungen einer Parodontitis werden von unseren zahnärztlichen Spezialisten übernommen.

Mehr zur Parodontologie … 

Wer zahlt die Behandlung?

Privat versicherte Patienten sind im Vorteil: Alle Vorsorgemaßnahmen sowie die Behandlungen einer Parodontitis werden im Normalfall von der Privatkasse übernommen. Gesetzlich versicherte Patienten müssen die Vorsorgekosten sowie Initialtherapie selbst tragen und erhalten von Ihrer Krankenkasse lediglich Zuschüsse zur Behandlung der Parodontitis. Wir empfehlen gesetzlich versicherten Patienten den Abschluss einer Zusatzversicherung.

 

Unser individuelles Behandlungskonzept

Die Vorsorge

Professionelle Zahnreinigung

Die Professionelle Zahnreinigung (PZR) dient der Erhaltung Ihrer persönlichen Mundgesundheit und trägt aktiv dazu bei, Ihr Kariesrisiko und insbesondere ihr Parodontitisrisiko zu minimieren.
Bei einer professionellen Zahnreinigung kümmern wir uns bei Zahnkultur ) äußerst intensiv um Ihre Mundgesundheit: Wir reinigen Ihre Zähne vor allem an den Stellen, die für Sie beim häuslichen Zähneputzen schwer zu erreichen sind. Die Zahnoberfläche wird so gründlich poliert, dass sie heller und spiegelnd glatt wird. Außerdem fluoridieren wir Ihren Zahnschmelz und machen ihn dadurch widerstandsfähiger gegen Karies und Säureangriffe aus der Nahrung. Und wir geben Ihnen nützliche Tipps für Ihre häusliche Mundhygiene mit auf den Weg, damit Ihnen das herrliche Gefühl von sauberen Zähnen lange erhalten bleibt.

Die Weiterführung

Unterstützende Parodontitistherapie

Bei einer unterstützenden Parodontitisbehandlung kümmern wir uns besonders gewissenhaft um Ihr Zahnfleisch, Ihre Zähne und Ihren Zahnhalteapparat. Wir reinigen die Zähne zunächst oberhalb des Zahnfleisches, also im für Sie sichtbaren Bereich. Im zweiten Schritt reinigen wir auch die Zahn- und Wurzeloberfläche unterhalb des Zahnfleisches. Gerade an diesen Stellen, die Sie nicht sehen können, setzen sich die entzündungsauslösenden bakteriellen Beläge hartnäckig fest.
Diese Beläge müssen regelmäßig entfernt werden, um eine erneute Entzündung im Mundraum zu verhindern. Zusätzlich wird Ihre Zahnoberfläche poliert und fluoridiert, um sie glatt und widerstandsfähig zu machen.
Und wir lassen Sie nicht nach Hause gehen, ohne Ihnen noch ein paar nützliche Tipps zur persönlichen Mundhygiene mit auf den Weg zu geben.

Die OP Vorbereitung

Antiinfektiöse Therapie

Unser Mundraum wird von verschiedenen Mikroorganismen besiedelt: Bakterien, Pilze, sogar Viren und aggressive Keime. Sie leben in einem empfindlichen Gleichgewicht miteinander und sind für den gesunden Menschen ungefährlich. Erst wenn diese Balance gestört wird, etwa durch eine Immunschwäche, kommt es zu Infektionen.
Steht ein operativer Eingriff in Ihrer Mundhöhle bevor – beispielsweise eine Implantation –, sollte die Anzahl der Bakterien möglichst gering sein. Darum haben unsere Spezialisten die antiinfektiöse Therapie entwickelt, die die Keimzahl um 96% verringert. Ihr Vorteil: weniger Beschwerden und eine deutlich schnellere Wundheilung.

Die Zahnaufhellung

Bleaching

Schöne, gesunde und vor allem weiße Zähne signalisieren – gepaart mit einem strahlenden Lächeln – Gesundheit, soziale Kompetenz und Erfolg. Doch der Genuss von Kaffee, Tee, Rotwein, Zigaretten & Co. führt langfristig zu unschönen Verfärbungen. Diese lassen sich zum Teil im Rahmen einer professionellen Zahnreinigung entfernen.
Hartnäckige Auflagerungen werden durch eine Zahnaufhellung (Bleaching) schmerzlos, schonend und effektvoll entfernt. Damit das Ergebnis dieser Aufhellung möglichst natürlich erscheint, wird der Zielfarbton auf Ihren persönlichen Haut- und Zahnfleischtyp abgestimmt. Ein professionelles Bleichen der Zähne kann durch verschiedene Verfahren in der Praxis oder auch zu Hause erreicht werden, etwa durch den Einsatz eines speziellen, Sauerstoff spendenden Gels. Übrigens: Durch ein Bleaching bei ZAHNKULTUR ) wird Ihr Zahnschmelz nicht angegriffen oder gar zerstört.
Ihr schönstes Lächeln – ohne Nebenwirkungen!

Mehr zum Bleaching … 

Portrait Dr. Markus Bechtold

DR. MARKUS BECHTOLD

IHR SPEZIALIST FÜR PARODONTOLOGIE

Zusammen mit meinem Team aus Praxis und Universitätsklinik habe ich ein innovatives Behandlungskonzept entwickelt, um Ihre Erkrankung schonend zu therapieren und nachhaltig zu Ihrer Gesundheit beizutragen. Um auch andere Kollegen und Interessierte daran teilhaben zu lassen, halte ich regelmäßig Vorträge über dieses einzigartige Behandlungskonzept.
Wir – das Team der Parodontologie der ZAHNKULTUR ) – haben nur ein Ziel: Ihr gesundes Zahnfleisch!

Mehr Infos

Team:

Parodontologie

Gesundes Zahnfleisch – zusammen machen wir das möglich!

Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Internetbrowser, um diese Website zu verwenden.
Hier erfahren Sie mehr dazu.